„Pelz ist peinlich“

Anti-Pelz-Kampagne des Deutschen Tierschutzbundes

Auch wenn die Pelzmodeindustrie im Winter alljährlich ihre PR-Maschinerie anwirft, um die Zustände schönzureden: An den grausamen Methoden der Jagd und Haltung von Pelztieren hat sich nichts geändert. Pelzmode bleibt Qualmode.

Aber:

Jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen, die Situation der Wildtiere, die ihres schönen Felles wegen leiden und sterben müssen, zu verbessern. Proteste und Verbraucherboykott haben vielerorts in Europa bereits zum Rückgang der Pelztierzucht oder gar zu deren Verbot geführt.

Eine der Möglichkeiten, Position zu beziehen, ist dieser Aufkleber:

Pelz ist peinlich

Weitere Hinweise darauf, was man sonst noch tun kann, um den Pelztieren zu helfen, finden sich auf der Homepage des Deutschen Tierschutzbundes. Dort hat man auch die Möglichkeit, für ein gesetzliches Verbot der Haltung von Pelztieren in Deutschland, eine Kennzeichnungspflicht von Echtfellen und ein weltweites Verbot der Fallenjagd zu votieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s