Mehr Tierschutz: NRW beschließt neues Jagdgesetz

Erfolg! Trotz heftigster Proteste der Jägerschaft hat der Landtag von Nordrhein-Westfalen mit den Stimmen von SPD und Grünen ein neues Jagdgesetz verabschiedet.

Das Gesetz bringt viele Verbesserungen für den Tier- und Naturschutz. So ist zukünftig der Abschuss von Hauskatzen verboten, ebenso wie der Einsatz von Totschlagfallen oder die Baujagd.

Der Tierschutzverein Animal public, der vehement für das neue Jagdgesetz gekämpft hatte, in einer Stellungnahme: „Das sogenannte ökologische Jagdgesetz ist, auch wenn es uns natürlich nicht weit genug geht, ein wichtiger Schritt hin zur Abschaffung der sinnlosen Hobbyjagd.“

Das sieht Adlerauge auch so.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mehr Tierschutz: NRW beschließt neues Jagdgesetz

    1. Vielen Dank für die Stellungnahme und die Fragen, die die aufwirfst. Sie ändern aber nichts daran, dass das neue NRW-Jagdgesetz Verbesserungen für Tier- und Umwelt bringt. Es bedarf vieler, vieler kleiner Schritte – und einer davon ist gerade getan worden -, um zu einer grundlegenden Änderung des menschlichen Umgangs mit Tieren zu kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s