Tierqual-Delikatesse Froschschenkel

Eine Milliarde der Amphibien landet weltweit jedes Jahr in Kochtöpfen, berichtet der österreichische Verein gegen Tierfabriken (VGT) heute auf seiner Homepage. Und bezieht sich dabei auf eine australische Studie, die warnt:

Wenn derzeitige Trends und Entwicklungen anhalten, könnten Frösche schon in absehbarer Zeit aussterben. Mitverantwortlich ist der alarmierend gewachsene Froschschenkel-Konsum. Bis zu eine Milliarde der Tiere landet jährlich weltweit in Kochtöpfen.

Vor allem in den Küchen europäischer Staaten wie Frankreich, Belgien, Portugal und Luxemburg sowie allgemein in Süd- und Ost-Asien, in Teilen Afrikas und in der Karibik gelten Frösche als Delikatesse.

Die Tötungsmethoden bei der Froschschenkelproduktion sind oft sehr grausam. Eine genaue Kontrolle der Haltungsbedingungen und Schlachtmethoden ist bislang nicht möglich.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s