Sexueller Missbrauch von Tieren

In einem seiner letzten Newsletter berichtet der Bundesverband Menschen für Tierrechte, dass Sex mit Tieren nach Ansicht der hessischen Landesregierung wieder strafbar werden soll. Dieses gern verdrängte Thema ist mir so wichtig, dass ich hier die entsprechende Passage im Wortlaut veröffentliche:

Sex mit Tieren soll nach Ansicht der hessischen Landesregierung wieder strafbar werden. Das Delikt der “widernatürlichen Unzucht” war im Jahr 1969 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen worden. Zoophilie kann seither nur noch geahndet werden, wenn gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wird. Dies ist aber meistens nicht mehr festzustellen. Neben einem kriminalpolitischen Bedürfnis sprechen nach Ansicht der Landesregierung vor allem tierschutzrechtliche Aspekte für eine Wiedereinführung eines entsprechenden Straftatbestandes. Obwohl es keine Statistiken darüber gibt, geht die hessische Umweltministerin Silke Lautenschläger davon aus, dass Tiere immer häufiger als Sex-Objekte benutzt werden. Der Bundesverband begrüßt diesen Vorstoß, denn das Tierschutzgesetz bietet den Tieren keinen ausreichenden Schutz. In der Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Belgien ist Sex mit Tieren bereits in den vergangenen Jahren unter Strafe gestellt worden.

Unter dem Titel „Stumme Schreie“ gibt es übrigens eine Homepage der Interessengemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch von Tieren. Dort kann man sich nicht nur über dieses schreckliche Thema informieren – es gibt auch zum Download eine Unterschriftenliste, in die sich jeder eintragen kann und eintragen sollte, der für ein Gesetz zur Bestrafung von sexuellem Missbrauch von Tieren eintritt.

Geben Sie den missbrauchten Tiere eine Stimme: Ihre Stimme!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s