Legebatterien: Polen mit Antrag auf Fristverlängerung gescheitert

In der Europäischen Union bleibt es beim Verbot der herkömmlichen Legebatterien ab 2012: Polen scheiterte am Montag (22.2.) beim Agrarministertreffen in Brüssel mit einem Vorstoß, die Frist für die Hühnerhaltung in Legebatterien bis 2017 zu verlängern (Adlerauge berichtete).

Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt in einer Stellungnahme, dass auch die anderen EU-Staaten eine Verlängerung der Frist abgelehnt haben. Von Deutschland sei diese Position zu erwarten gewesen, da die Käfigbatterien hierzulande bereits seit Januar verboten sind. Die seitdem in Deutschland eingeführten Kleingruppenkäfige kritisiert der Deutsche Tierschutzbund weiterhin. Eine Verlängerung der Frist, wie von Polen gefordert, wäre weder im Interesse des Tierschutzes noch der Legehennenhalter in Deutschland, die bereits Wettbewerbsverzerrungen beklagten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s