Kirchentag Mensch und Tier

Die Massentierhaltung steht im Focus des ersten ökumenischen Kirchentags „Mensch und Tier“, zu dem die Aktion Kirche und Tiere (AKUT e.V.) nach Dortmund einlädt. Vom 27. bis zum 29. August sind mehr als 40 Veranstaltungen mit Bibelarbeiten, Gottesdiensten, Vorträgen, Ausstellungen und Konzerten geplant. Ziel ist es, Begeisterung für das Engagement für Tiere zu schaffen, eine Theologie anzustoßen, die das Tier als Mitgeschöpf des Menschen achtet und würdigt sowie Menschen, Initiativen und Organisationen unterschiedlicher Herkunft und Ausrichtung zusammenzubringen, die sich dem Schutz der Tiere widmen.

Wie die Veranstalter berichten haben die Theologen Eugen Drewermann und Klaus-Peter Jörns, der Tierrechtler Helmut Kaplan und der Journalist Franz Alt bereits als Referenten zugesagt. Auch der katholische Theologe Rainer Hagencord vom Institut für theologische Zoologie in Münster werde einen Vortrag halten.

Die Aktion Kirche und Tiere ist ein seit Ende der 80er-Jahre bundesweit arbeitendes Netzwerk von Tierschutz-Initiativen in und am Rande der Kirche. Da die Organisatoren ohne staatliche oder kirchliche Zuschüsse auskommen müssen, werden für die Finanzierung des Kirchentags Spenden benötigt.

Nähere Informationen und die Bankverbindung gibt es auf der Kirchentags-Homepage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s