19 Bären: Aus den Containern in die Freiheit

Gute Nachrichten der Tierschutzorganisation Animals Asia: Vor ein paar Tagen konnten 19 Mondbären gerettet werden, die unter unsäglichen Bedingungen auf einer Farm in der Provinz Binh Duong im Süden Vietnams gehalten wurden. Regelmäßig hatte man ihnen Gallensaft abgezapft, obwohl das verboten ist. Gefangen in sechs Meter langen Containern, jeweils in kleine Abteile separiert, hatten die Bären ein trostloses Leben, dem sie jetzt endlich entrinnen konnten.

Für Animals Asia bedeutet diese Rettungsaktion sehr viel – sie ist die bisher größte in Vietnam und deshalb so wichtig, weil sie durch die zentrale Forstschutzbehörde (FPD) und die FPD von Binh Duong selbst veranlasst wurde.

Bereits vor 15 Jahren wurde die Entnahme von Bärengalle in Vietnam verboten. Doch den Farmern wurde erlaubt, die Bären weiter zu behalten, um sie Touristen zu zeigen. Daher gibt es leider noch immer ca. 4.000 Bären, die in Farmen im ganzen Land eingesperrt leben. Vielen wird, bedingt durch die unzureichenden Kontrollen, noch immer auf brutale Weise der Gallensaft abgezapft.

Auf der Homepage von Animals Asia gibt es weitere Informationen zu der Rettungsaktion. Dort gibt es auch Hinweise darauf, wie man die wichtige Arbeit der Tierschutzorganisation unterstützen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s