Indien verbietet Haltung von Elefanten in Zoos und Zirkussen

PETA Indien vergibt „Animal Rights Leadership Award“ 2009 an die Zentrale Zoobehörde (CZA)

Indiens nationales Symboltier, der Elefant, darf in Zukunft nicht länger in Zoos und Zirkussen eingesperrt werden. Dies beschloss Indiens Zentrale Zoobehörde (CZA) nach mehrjähriger Kampagnenarbeit der Tierrechtsorganisation PETA Indien. Immer wieder hatte sich PETA Indien bei der CZA über das körperliche und geistige Leid der Elefanten beschwert, die in kleinen Gehegen auf harten Betonböden stehen müssen. Für ihre elefantenfreundliche Entscheidung verleiht PETA Indien der CZA nun den „Animal Rights Leadership Award“ 2009.

Indiens Zentale Zoobehörde Vorreiter im Schutz von Elefanten

„Durch das Verbot von Elefanten in Zoos und Zirkussen hat sich die CZA als Vorreiter im Schutz von Elefanten etabliert und einen wichtigen Schritt zum Schutz dieser einzigartigen Tiere getan, um sicherzustellen, dass das indische Nationaltier in Zukunft ein natürlicheres und friedlicheres Leben führen kann“, so Ingrid Newkirk. Die Gründerin von PETA Indien will der CZA den „Animal Rights Leadership Award“ nächsten Monat bei einem Besuch überreichen. PETA Indien hat es in der Vergangenheit bereits erreicht, Elefanten zur Belustigung der Touristen und so genannte „Bettelelefanten“ in Mumbai und anderen Städten zu verbieten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s