TERMIN: Stoppt Kanadas Olympia-Schande

Berlin – Mittwoch, 21. Oktober 2009

Einen Tag vor der Entzündung des Olympischen Feuers in Athen protestieren Aktivisten der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. gegen das grausame Robbenmassaker in Kanada. Sie stecken ihre blutverschmierten Köpfe durch ein riesiges Banner der Olympischen Ringe, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das jährliche Blutbad zu richten. PETA fordert mit dieser Aktion vor der kanadischen Botschaft in Berlin – wie bereits schon vor diversen kanadischen Botschaften weltweit – ein Ende des Robbenschlachtens bis spätestens zu Beginn der Olympischen Spiele in Vancouver 2010.

Wann? Mittwoch, 21. Oktober, ab 13 Uhr
Wo? Kanadische Botschaft, Leipziger Platz 17, Berlin

Hintergrund: Trotz kürzlich beschlossenem EU-Handelsverbot von Robbenprodukten hält Kanada am jährlichen Blutbad unter zehntausenden Babyrobben fest. Die Jungtiere sind bei der Ermordung erst wenige Tage alt und werden vor den Augen ihrer hilflosen Mütter lebendig gehäutet. Auf der ganzen Welt protestieren jährlich tausende von Menschen gegen das Massaker an den kanadischen Robben. In Kürze finden weitere PETA-Aktionen weltweit statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s